All posts in Fortschritt

Norwegen nicht Europa. Aller Die Wahrheit!

Categories: Fortschritt
Kommentare deaktiviert für Norwegen nicht Europa. Aller Die Wahrheit!
Bis zur Fahrt zu Norwegen wusste ich von Diesem Land nur 3 Sachen: dort gibt es Die beruhmten norwegischen Fjorde, dort ist alles sehr teuer und Das Land mit dem hochsten Lebensstandard in Europa. Wenn ich mich dort Die Woche aufgehalten habe, wurden meine Vorstellungen bestatigt, aber dabei haben sich von solchem tiefen Sinn angefullt, Dass man Diese wahr durchstreichen wollte, aber ist solche dummen drei Phrasen, weil sich so Norwegen vorzustellen bedeutet, von ihr uberhaupt nichts zu wissen!

Die beruhmten norwegischen Fjorde
Zu Norwegen mich hat meine Freundin Mascha eingeladen, Die dort c vom Mann schon 5 Jahre lebt. In den ersten Abend habe ich Die Das beruhmten Fjorde endlich gesehen. Aus meinem Fenster durch Die Kiefern und Die Birken offnete sich Die Art auf den riesigen Golf, Der von einigen Inseln umgeben ist. Am nachsten Tag fuhren wir Die FahrraDer nach Der Kuste des Fjordes in kiefer- dem Wald schon. Nach den zahlreichen Heidelbeer- und Erdbeerbuschen konnte man sofort verstehen, Dass Der Sommer hier beeren-.

Sich zurechtzufinden, warum misslang es so mir… Ubrigens ist Die FahrraDer fur Die Norweger viel groer, als Die Unterhaltung einfach ist. Die gute Weise Die Ausgehtage von Der ganzen Familie – sich durchzufuhren auf den Waldspaziergang mit den FahrraDern zu begeben und, am Ufer des Fjordes den kleinen Ausflug mit Picknick zu veranstalten. ODer wenn unser russischer Mann, allen geworfen, wird losrennen, den Fuball im Fernsehen zu sehen, so wird Der Norweger losrennen, Die Radwettbewerbe zu sehen. Und wenn Der Winter, so werden es Die Wettbewerbe im Biathlon oDer den einfach Skisport unbedingt. Doch geht gerade in Oslo Die jahrliche Weltmeisterschaft im Biathlon. Und eine Der lokalen Hauptsehenswurdigkeiten – Der Flecken unter dem Titel des Hugels Kolm, wo Die Das Meisterschaft geht, und gerade befindet sich Das Museum lysch dort. Im Sommer es, wenn keinen Schnee gibt, Die Skitrassen des Hugels Kolm verwandeln sich in Die mehrkilometrische Radrennbahn.

Die Hauptstadt Norwegens befindet sich am Ufer Der Fjorde und hat prodolgowatuju Die Form. Und sogar Der kleine Teil Der Stadt hat sich auf Der benachbarten Insel eingerichtet. Um Oslo, wenn man so sagen kann, sogar Der Ring essen, aber nur sie ist nicht rund ganz und wird nicht geschlossen, aber allen nennen Diesen Weg als Der Ring hartnackig.

Dort ist alles sehr teuer…

So wird einem beliebigen Touristen sofort erscheinen, wenn ihm Die Rechnung fur Das Mittagessen bringen werden. Die mittlere Rechnung im am meisten gewohnlichen Cafe ohne Alkohol Die 30 Euro. Und Sie werden nicht stark einsparen, wenn entscheiden Sie sich, Das Essen fur Das Mittagessen im Supermarkt einzukaufen. Dafur du wenn Die Preise fur Die Kleidung und Die Schuhe siehst, auf Der Seele wird es sofort gut sein, und uber Die Rechnung im Cafe vergisst du, weil anDeres Mal sofort, teuerer zu essen, als sich ein Paar Neuheiten fur Die GarDerobe anzuschaffen.

Also, dem russischen Touristen ist es klar, ist gefahren, hat Die Schonheit angeschaut, hat Der Klamotten – und nach Hause eingekauft. Und den Norwegern auf ein Klamotten, nicht zu wohnen, will man auch essen… Deshalb Das Volk wissen sie sparsam, eben, wo man auch als uberflussige Krone bewahren kann. Zum Beispiel, hinter dem Fleisch und dem Wein sind wir mit Mascha zu Schweden gefahren. Nur anDerthalb Fahrstunden auf dem Wagen – und dir bitte aller in 2, sonst und in 3 Male ist billiger…

Ubrigens, obwohl sich Die Kleidung nach dem sehr guten Preis in den Geschaften, alle bemuhen, auf den Ausverkaufen oDer in sogenannt autletach, auf unsere Weise, in den Diskonten eingekauft zu werden. Aber, wie sich, auf allem bemuhe, einzusparen es ist unmoglich. Immobilien, Das Benzin, Die kommunalen Dienstleistungen – ist Das alles sehr teuer, und es gibt keine Umwege hier.



Die Kindheit ohne Ubermut

Categories: Fortschritt
Kommentare deaktiviert für Die Kindheit ohne Ubermut
Niemals Der Frage, was ist KinDerubermut nachdenkend, wenn es anfangt und womit es essen, habe ich mich zur groten VerwunDerung zu ihm erwiesen ist vorbereitet.

Nein, bei mir nicht Das ideale Kind. Nein, mich nicht Die ideale Mutter. Und – braucht was Die obligatorische Prazisierung – ich bin in Der Mutterliebe nicht blind ich idealisiere Das Kind nicht. Aber ich behaupte: Der Ubermut – Der Begriff erdacht, in seiner Natur existiert nicht. Und ich habe Die Tapferkeit, Diese Behauptung nicht nur auf Das Kind, sonDern auch uberhaupt zu allen KinDern zu bringen.

Und es was den Ubermut, vom Gesichtspunkt des Kindes gibt Zum Beispiel, in vollem Gange des interessanten Gespraches Der Eltern mit den Gasten beginnt Der Kleine laut, vom Stab nach Der Schachtel zu klopfen. Aller sind uberzeugt, Dass er verwohnt wird, aber Das Kind macht es nicht, weil dossadit vom Erwachsenen will. Ihm ist es interessant, was mit Der Schachtel wird – ob sich durchbiegen wird Ob Das Stabchen zerbrochen werden wird Und kann, noch etwas wird mit Diesen Gegenstanden geschehen – doch scheinen viele Transformationen ihm geheimnisvoll und unvorsatzlich! ODer er hat plotzlich scharf den Mangel Der Elternwarme empfunden und intuitiv versucht wenn auch auf etwas Sekunden, zu sich Die Aufmerksamkeit heranzuziehen.

Hat papiny Die Stunden in den Mulleimer weggeworfen Setzt so fort zu machen, ungeachtet Der Eingebungen Noch! Doch wird Der Vater solche emotional sofort! Es anDern sich Die Stimme, Die Person, Die Intonation, Der Bewegung. Wenn auch sie erschreckend sogar werden – aber ist doch es so interessant! Es etwas neu, was man wieDer und wieDer beobachten will.

Der Kleine beginnt grundlos, und kanjutschit gerade zu jenem Moment zu jammern, wenn Die Mutter im Gesprach mit Der Freundin zur Kulmination Der Offenbarungen telefonisch herangekommen ist Aller Wahrscheinlichkeit nach, er fuhlt sich als Der Benachteiligte einfach: schon Die halbe Stunde auert Die Mutter so Die Emotionen sturmisch, und aller Diese betreffen es (psychologisch es fast nicht als ob Die Mutter jede wkusnosti demonstrativ a, und ihm hatte des Zuckerls) gegeben.

Der Kleine lauft, allen auf dem Weg, nicht wnemlet keinen Ermahnungen herunterwerfend Der Ubermut Und kann, er seit langem hatte eine gehorige physische Aktivitat nicht, und er kann einfach Die angesammelte Energie in sich nicht halten

Tritt in den Weg, versucht, unter Die Hand zu geraten oDer, auf Die Knie – gerade dann einzudringen, wenn Die Hande beschaftigt sind Verschieben Sie fur 5 Minuten Die Schaffen, umarmen Sie klein, sitzen Sie ein wenig mit ihm nebenan eine Zeitlang, Der Ubermut wird verlorengehen, wie es … nicht vorkam