In Das Land-Traum. Die Emigration russisch

Im Laufe Der Suche Der Mitschuler und Der Kommilitonen auf Der entsprechenden Webseite bin ich auf Die Tatsache zusammengestoen, Dass sich viele ihnen schon auerhalb unserer Heimat seit langem befinden. Jemand wohnt in den franzosischen RanDern – Der NormanDie, Lyon oDer Paris, – jemand – in amerikanischem New York, Texas oDer Seattle.
Welche Hauptmotive und Die Grunde bei den Emigranten heute

Die VeranDerungen im Privatleben
Wie es von einer meiner Bekannten nach dem studentischen Lager war. Das Madchen, Das glanzend franzosische und abgesandte in Dienstreise zu Paris besitzt, hat dort im stadtischen Cafe den Ureinwohner des Landes kennengelernt. Es war Die Liebe auf den ersten Blick, und nach einem halben Jahr bemerkten sie Die Hochzeit in seiner Heimatstadt Orleans schon. Jetzt geniet sie Das Familienleben und vervollkommnet franzosisch an Der dortigen Universitat.

Die WieDervereinigung mit den Verwandten
Die Eltern einer meiner ehemaligen Kommilitonin sind in Die Staaten sofort hinubergekommen, nachdem Das Madchen Die Schule beendet hat. Aber sie zu jenem Moment aus irgendeinem Grunde saartatschilas, entschieden, Die Bildung an Der russischen Universitat zu bekommen, und nach seinem Abschluss wurde mit den Eltern immerhin wieDervereinigt. Jetzt unterrichtet in Amerika Das Russische.

Der Wunsch, im Ausland zu lernen
Obwohl Die einheimische Bildung einen Der Besten in Der Welt angenommen wird, bevorzugen viele, sich im Ausland zu vervollkommnen. So eine meine Kommilitonin, Die lokale Hochschule beendet, ist in Die Aspirantur schon in Die Staaten gefahren. So ihr war es interessanter und ist angenehmer. Sie haben weDer Die sechsjahrige Frist Der Ausbildung in Der Aspirantur, noch Die komplizierten Finanzbedingungen verwirrt. Nach dem dortigen Gesetz ist Der Aspirant nicht rechtskraftig, offiziell irgendwo mit Ausnahme des Territoriums des Campus zu arbeiten. Das Gehalt des Assistenten des Lehrers – Das Amt, Das in Die ersten Jahre anbieten konnen, – ist auerst klein. Jetzt beendet Diese Dame Die Aspirantur schon und hofft, Die gute Stelle mit dem anstandigen Geld zu bekommen.

Der Wunsch, im Ausland zu arbeiten
Einige Fachkrafte meinen, Dass im Ausland ihre Fahigkeiten — und in moralisch, und den materiellen Plan — werden hoher sind bewertet, als in Der Heimat. In Wirklichkeit verhalt sich nicht immer so Diese Behauptung schneller zum engen Kreis Der Berufe. Aber es kommen auch Die glucklichen Falle vor. Mein ehemaliger Mitschuler, Der Die Hochschule beim Auenministerium beendete, es ist viel Jahre nach Der Arbeit Der Sehnen jenes in einer, so in anDerem Land. Schlielich haben sie sich mit Der Ehefrau in Koln gesenkt.

Der Luftzug zur VeranDerung Der Stellen
Einige Menschen meinen einfach, was, lebenslang in einem Land zu leben — langweilig ist!

Das Land-Traum
Ich habe im Internet einen Genossen kennengelernt, Deren etwas Jahre traumt, auf dem standigen Aufenthalt zu Deutschland zu fahren. Dieses Land vereinigt sich bei ihm mit ganz am meisten schon und majestatisch, infolgedessen zieht er uber sie beliebige Informationen ein, es lernt Die Sprache und standig sucht solche anDeren Hingerissenen.

Und noch ein mein Bekannter wosmetschtal uber Kanada, naslyschawschis uber Die dortige schone sowohl unberuhrte Natur als auch Die wunDerbare Okologie. Mittels Der vieljahrigen Bemuhungen hat er dort Die Aufenthaltsgenehmigung bekommen und im Endeffekt verkehrt zwischen zwei LanDern standig. Weil verstanden hat, Dass Russland ihm immerhin fehlt.