Kosmeja. netsch±ssanaja barynja

Die am meisten einfache und sichere Weise Die kleine Wiese vor dem Haus zu schmucken oDer Der Rasen von Der flimmernden Buntfarbigkeit Der lebenden Blumen ist sassejat von ihren Samen kosmei. Flaumig, fein kustiki kosmei nicht ziehen den Blick, und buchstablich satscharowywajut einfach heran.
Es existiert Die Legende, Dass einer Der hellen glanzenden Sterne so sasmotrelas auf Die Erde, auf Die Blumen und Die Graser, Die mit dem flimmernden Tau abgedeckt sind, was nicht dazugekommen ist, in den lila Falten Der ungestum tauenden Nacht und geblendet von Der aufgehenden Sonne zu fliehen auf Die Erde gefallen ist. Die Gotter haben sich uber bednjaschkoj erbarmt und haben ihre glanzenden Strahlen in peristyje Die Blatterchen, und den Stern in Die schone Blume umgewandelt, auf dessen Tasse morgens so Der Morgentau geheimnisvoll flimmert. Sie sieht nach den Nachten in den Himmel und leise flustert in Der Trauer von den feinen Blumenblattern: Uber, den Kosmos. Fur Dieses Flustern haben kosmeju vom Kosmos eben benannt.

Kosmeja — Die einjahrige, seltener vieljahrige Graspflanze aus Der Familie astrowych. Auf dem Planeten wachst mehr 20 Arten. Die Heimat kosmei — Nord- und Sudamerika. In unserem Land ist Kosmeja zweimal peristaja — Cosmos bipinnatus am meisten popular.

Der gerade weitverzweigte Stiel erreicht in Die Hohe anDerthalb Meter. Zweimal sind peristyje Die feinen Blatter auf Die grunen Fadchen geteilt. Die Blutenstande — gro mnogozwetkowyje Die Korbe auf lang zwetonossach. Die jasytschkowyje Blumenblatter haben Die weie, rosa, Himbeer-, Kirschfarbung. Sie sind in eine oDer mehrere Reihen gelegen. Es kommen auch Die Erzkorbe vor, in Der Mitte befinden sich obojepolyje rohr- zwetki Der gelben Farbe. Sozwetja konnen einzeln oDer bilden locker met±lki sein. Bluht seit Juli bis zum Morgenfrost.

Die Frucht — verlangert semjanka. Die Samen, Die den Nadeln ahnlich sind, mogen Die Vogel. Deshalb braucht man, pernatym etwas kustikow mit den nicht gesammelten Samen abzugeben. Nicht selten Diese Art kosmei ditschajet und ihrer kann man daneben Der Wege, auf den BrachlanDern und den Mullhaufen sehen.

Noch eine Art Dieser Pflanze, Die Das Wohlwollen Der Blumenzuchter benutzt, — Kosmeja schwefelhaltig-gelb — Cosmos sulphureus. Sie erreicht Die Hohe Die 70-80 cm Der Stiel bei ihr dicker, und Die Blatter erinnern Die Gansepfoten. Die Blutenstande erreichen 5-6 cm im Durchmesser und haben Die gelbe oDer orange Farbe. Die Frucht — auch verlangert semjanka, Der schwarzen, grauen, dunklen-gelben oDer braunen Farbe.

Pflanzt sich von den Samen fort, Die, wenn sammeln sie sich im August-September verdunkeln werden. Sie reifen nicht aller sofort, deshalb und sammeln sie mehrmals. Wenn es wunschenswert ist, Dass kustiki hoch waren und ist es prachtig, so Die Samen zu saen in den lockeren Boden besser. Einige saen Die Pflanze auf Das Pflanzgut im April aus, gehen im Sturzflug nieDer, und Ende Mai setzen in den offenen Boden ab. Das Umsteigen kosmeja verlegt gut. Aber meistens saen kosmeju gerade in den Boden Ende April — Der Mitte Mai, je nach dem Wetter immerhin.